Mitgliederversammlung 2017

von links: F.Petersen, T.Schäfer, A.Liebergesell, R.Radisch, E.Dobner, J.Fischer, R.Eisele, T.Waller, G.Scholz, E.Epple

Hauptversammlung des DRK Ortsvereins Bad Waldsee

 

Vor einigen Tagen hat der DRK-Ortsverein seine jährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Die Vorsitzende Rosa Eisele begrüßte die anwesenden Mitglieder, die Gäste, besonders DRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Krayss.

 

Der DRK Ortsverein Bad Waldsee hat bei den Wahlen des Vorstandes Rosa Eisele als Ortsvereinsvorsitzende und Joachim Fischer als Stellvertreter wiedergewählt. Walter Bosch wurde als Schatzmeister bestätigt. Zum Beisitzer wurden Elmar Steinbach sowie Evi Dobner gewählt. Werner Ziegler gibt nach 17 Jahren seinen Posten als Schriftführer ab, hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Joe Fischer berichtete, dass die 42 aktiven Mitglieder des DRK-Ortsvereins im vergangen Jahr 5.028 ehrenamtliche Stunden geleistet haben. Zu den größten Aufgaben haben der Sanitätsdienst bei verschiedenen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Fasnet, das Lauffieber, das Altstadtfest- und Seenachtsfest gehört. Außerdem sind weitere 1.549 Stunden bei den Blutspendeterminen geleistet worden.

Bei den vier Terminen in Haisterkirch und einem Termin in Bergatreute konnten 1.212 Blutkonserven an die Blutspendezentrale nach Ulm geschickt werden. Unter den Blutspendern waren 52 Erstspender.

 

Die Breitenausbildung ist in Bad Waldsee ein großes Thema. Das Ausbilderteam Burkhart Wendt, Angelina Liebergesell und Franziska Petersen hat im vergangenen Jahr insgesamt über 500 Ersthelfer in 11 öffentlichen Kursen ausgebildet, dazu zählen auch 14 Kurse für Ersthelferausbildungen in Firmen. Seit diesem Jahr werden deshalb alle zwei Wochen im DRK-Heim Kurse angeboten. Im Laufe des Jahres soll „Erste Hilfe am Kind“ in das Kursangebot aufgenommen werden. 

 

Das Jugendrotkreuz Bad Waldsee wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Stufe 1 (Kinder von 6-9 Jahren) besteht aus 4 aktiven Kindern und Stufe 2 (10-14 Jahre) aus 7 aktiven Jugendrotkreuzlern. Die Gruppenstunden finden jeden Freitag im Rot Kreuz Heim statt. Hier lernen die Kinder auf spielerische Art die Erste Hilfe kennen. Sie unterstützen die Blutspendenaktionen sowie das Lauffieber. Außerdem war die Gruppe im Europapark, machte ein Sommerferienprogramm und veranstaltete eine Fotorally.

 

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

 

Huchler Christina und Wirth Max für 5 Jahre,

Ehinger Sebastian für 10 Jahre,

Schaefer Tanja für 15 Jahre,

Liebergesell Angelina für 20 Jahre,

Radisch Ralf für 35 Jahre,

Epple Eckart und Blaser Franz für 45 Jahre,

Waller Thea und Scholz Günther für 50 Jahre und

Lanz Helga für 60 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

 

Joe Fischer und Evi Dobner bedanken sich bei den geehrten Mitgliedern für ihr langjähriges Engagement und hoffen, sie noch viele Jahre in unserer Mitte begrüßen zu können.

 

Bei der Mitgliederversammlung ist Franziska Petersen in die DRK-Bereitschaft aufgenommen worden. Sie ist schon lange in der Jugend-Rot-Kreuz-Gruppe aktiv und arbeitet seit einigen Jahren als JRK-Leiterin im Ortsverein mit.

 

Die „Helfer-vor-Ort-Gruppe Bergatreute“ ist im vergangen Jahr 121 mal alarmiert worden, dabei wurden insgesamt mit privat PKWs 511 km zurück gelegt. Rico Schubert wird zukünftig das Team mit unterstützen.

Zurück